Kinners – meine Nachbarin, die macht Sachen!

Manche Menschen sporteln zum Ausgleich. Andere daddeln nächtelang Computerspiele. Wieder andere hängen sich feierabends vor die Glotze. Nicht so meine liebe Nachbarin …

Meine Nachbarin wandelt Stress, Ärger und Frust um. Nimmt das alles, dazu bunte Stoffe, einen Reißverschluss hier, ein Bügelbildchen dort. Und näht. Wunderhübsche Stücke, vorwiegend für ihre Enkelkinder.

Ich bin der Meinung, dass nicht nur die Beschenkten sehen sollten, was meine liebe Nachbarin in all den kreativen Stunden produziert. Heute habe ich sie überredet, mir eins ihrer neuesten Werke für ein paar Fotos zu überlassen, bevor es verschenkt wird.

Da gerade kein passendes Kind in der Nähe war, dem ich es hätte anziehen können, ist meine Eulenfreundin Luise kurzerhand eingesprungen. Das Jäckchen sieht an ihr schon toll aus – wie gut wird es da erst am kleinen Loki aussehen!

Ist es nicht entzückend? Diese winzigen Känguru-Taschen und das bunte Nashorn, seufz ...

 

Kommentare sind deaktiviert