Bunter Vorgucker: Ich teste Haarseifen von Savion

Heute habe ich die Friseurin gebeten, meine Matte zu stutzen, denn: Auch wenn es nicht so aussieht – der Frühling ist da! Und ein bisschen Schmuddelwetter hält mich nicht davon ab, ihn zu begrüßen. Was ich gerne mit einer neuen Frisur mache. Und dieses Mal zusätzlich mit frischen Haarseifen zum Waschen der neu gestalteten Pracht.

Ja, Du liest richtig: Haarseifen.

Ich wasche meine Haare seit einigen Jahren am liebsten mit Haarseifen. Sie reinigen die Haare gründlich, ohne sie schwer oder klebig zu machen. Sie bestehen aus vergleichsweise wenigen Zutaten und sind sparsam im Verbrauch. Damit geht weniger Chemie durch den Abfluss. Außerdem verursachen Haarseifen im Gegensatz zu flüssigen Haarpflegemitteln wenig bis gar keinen Müll. So mag ich das!

Bisher habe ich Haarseifen bei DaWanda gekauft. Vor Kurzem war eine neue Bestellung fällig. Da habe ich entschieden, mal einen anderen Anbieter auszuprobieren: Ich hatte vielversprechende Rezensionen zu den veganen Haarseifen von Savion gelesen. Also habe ich den Kundenservice angeschrieben und daraufhin eine sehr gute Beratung erhalten. Danach habe ich mich für eines der Test-Sets entschieden und eine weitere Probe bestellt. Der Savion-Mitarbeiter hatte mir diese Sorte empfohlen und sie wurde nicht extra in Rechnung gestellt. Wirklich freundlich!

Das ist schon ein paar Tage her. Aufgrund des noch kühlen Wetters und eines immer wieder aufflammenden Schnupfens (grrr!) habe ich die Seifen noch nicht getestet. Stattdessen habe ich meine Haare mit herkömmlichem Shampoo und Spülung gewaschen. Zum Ausspülen einer Haarseife benötige ich nämlich meistens eine Rinse, die möglichst kalt sein sollte.

Wie genau das abläuft, erkläre ich Dir im nächsten Beitrag über die Haarseifen. Sobald ich sie getestet habe. Was ein paar Tage dauern wird, zumal es fünf Sorten sind … es macht aber sicher Spaß. Die Seifen duften angenehm und ihre zarten Farben passen prima zum Frühlingsanfang.

In diesem Sinne:

Lass‘ Dir die Laune nicht verregnen. Bald wird bald alles bunter!

Kommentare sind deaktiviert