Monats-Archive: Februar 2017

Städte, die Dich anziehen: Hamburg, Amsterdam, Paris

Hamburg auf Umhängetaschen, Hamburg auf Mützen, Hamburg auf Shirts. Es gibt viele Möglichkeiten, sich mit unserer Perle zu schmücken und zu umgeben. Aber: Wer hat schon den Hafen zur blauen Stunde im Kleiderschrank hängen? Na, ich! (mehr …)
Mehr lesen

Unsere zwei für alle Felle: Kokos und Olive

Ich habe viele Produkte für die Pflege von Haut und Haaren ausprobiert – Duschgels, Cremes, Lotionen, Shampoos, Spülungen … und habe die Erfahrung gemacht, dass auch hier weniger mehr ist: Weniger Verpackung und Chemie, mehr Inhalt und Naturkraft. Wie die beiden Alleskönner Kokos und Olive! (mehr …)
Mehr lesen

Einfach lecker in Hülle und Fülle: Bohnen, Linsen & Co

Ich habe schon als Kind gerne Hülsenfrüchte gegessen. Dabei gab es im Vergleich zu heute wenig Auswahl, sowohl an Produkten im Handel als auch an Rezepten: Braune Linsen und weiße Bohnen aus der Dose, Erbsen aus dem Glas – da hörte es meist auf. Kein Vergleich zu der Vielfalt heute! (mehr …)
Mehr lesen

Buchtipp: Peace Food – Vegan einfach schnell

Gestern habe ich mich mit einer Nachbarin unterhalten: Ihr Sohn lebt seit einiger Zeit vegan. Er hat wenig Koch- und Backerfahrung, bereitet aber trotzdem schon viele leckere Gerichte zu. Sie dagegen hat jede Menge Erfahrung im Kochen und Backen, kennt aber kaum vegane Rezepte. Da habe ich einen Tipp! (mehr …)
Mehr lesen

So saftig, so knusprig: Rezept für Apfelkuchen mit Walnusskruste

Beim Aufwachen war ich gut gelaunt und voller Tatendrang. Dann bin ich mit dem Hündchen rausgegangen – Dauernieselregen, die Erste. Etwas später, nach einem Termin auf dem Weg von der U-Bahn nach Hause – Dauernieselregen, die Zweite. Nachmittags wieder mit Magda um den Block – Dauernieselregen, die Dritte. (mehr …)
Mehr lesen

Knusprig, fruchtig, nehm‘ ich: Hafergebäck von Hans Freitag

Generell bin ich dafür, selber zu kochen und zu backen. Doch manchmal hat man nur wenig Zeit, keine Lust oder es fehlen wesentliche Zutaten. Oder es kommt kurzfristig Besuch, dem man etwas anbieten will. Oder man lebt mit einem stets hungrigen, alles vertilgenden Keksmonster zusammen. Wie ich. (mehr …)
Mehr lesen

Sonnahmds aufm Kiez vegan frühstücken: Café Miller

Ein lieber Freund wollte Heiko und mich zum Frühstück einladen. Veganer Brunch am Sonntag ist kein Problem, da gibt es einiges in Hamburg. Es sollte aber ein Sonnabend sein. Also hab‘ ich mich ins Internet gestürzt und gesucht. So sind wir auf dem Kiez im ‚Café Miller‘ gelandet. (mehr …)
Mehr lesen

Vegan schlemmen: Ein Abend im Facette

Bei meiner Recherche zu Adressen für Veganstifterin und Schuten & Schnuten habe ich das vegane Angebot des Facette im ARCOTEL Rubin entdeckt: Wir hatten einen rundum gelungenen Abend! (mehr …)
Mehr lesen